ANDRAS STEUERUNGSSYSTEME GMBH

Geschäftsführer:

Reinhard & Marie-Louise Andras

Postanschrift

Postfach 66 02 20, 28242 Bremen

Deutschland

Lieferanschrift 

Westerstrasse 93A, 28199 Bremen

Deutschland

Telefon: +49 (421) 59655-0

Telefax: +49 (421) 59655-33

Internet: www.andras.de

E-Mail: info@andras.de

Bitte kontaktieren Sie uns bei Anfragen oder für detailierte Informationen

Kompetenzen – Wir finden den Weg 

UND BRINGEN IHRE IDEEN IN BEWEGUNG ODER BEWEGUNG IN IHRE IDEEN!

Als Systemhaus für zukunftsorientierte Automatisierungs, Steuerungs- und Antriebstechnik sind wir ein zuverlässiger Partner bei der Umsetzung Ihrer Automatisierungs-Aufgaben. Egal, ob Sie neue Maschinen bauen oder eine bestehende Anlage einer Generalüberholung unterziehen wollen. Unsere vielseitige Branchenkompetenz und unser marktspezifisches Know-how liefert Ihnen die optimale Lösung für Hardware und Software.

 

Antriebs-, Automatisierungs- und Steuerungslösungen

PROJEKTIERUNG, PROGRAMMIERUNG, FERTIGUNG, INBETRIEBNAHME

Neben den eigenen Steuerungssystemen verfügt ANDRAS SYSTEM über eine breite Erfahrungen mit den Komponenten strategischer Systempartner, die wir Ihnen sowohl als reines Zukaufteil, als auch in einer Gesamtlösung für Ihre Maschine liefern.

Hier ist ANDRAS SYSTEM Ihr Systempartner und berät Sie bei der Auswahl und Auslegung der Komponenten und übernimmt nicht nur die Projektierung der Antriebe und die Programmierung der gesamten Maschinensteuerung sondern auch den vollständigen Schaltschrankbau und die Verkabelung der Maschine.

 

Dabei setzen wir vorzugsweise auf Systeme, die sich mit CoDeSys programmieren lassen und den CAN- oder EtherCAT-Bus unterstützen. In diesem Bereich wurde bereits eine Vielzahl von Komponenten aus den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen eingesetzt. Das geht von dezentralen Antriebssystemen über analoge und digitale Eingangsmodule bis hin zu Ventilinseln unterschiedlichster Hersteller.

 

Wir bauen Schaltschränke mit hochmodernen Steuerungen, mit Bedienung über Touch-Screen oder Windows-PC, die einen geringen Platz im Schaltschrank einnehmen. Die Verwendung dezentraler E/A Module der Asi-Technik, hält den Verdrahtungsaufwand sehr gering und der Einsatz von Saftey-Komponenten bildet die sicherheitstechnischen Einrichtungen einer Maschine auf einfache und zuverlässige Weise ab und macht diese außerdem schnell erweiterbar.

ASi Safety und moderne Antriebselemente sorgen für eine geringe elektrische Leistungsaufnahme und einen geringen Installationsbedarf im Bereich der Sicherheit. 

 

Unsere Hardware Komponenten auf einen Blick:

  • Steuerung mit CAN oder EtherCat-Bussystem 

  • Visualisierung und Bedienung über Touchscreen 

  • EA-Verdrahtung über ASi inklusive ASi-Saftey-Funktionen (alternativ konventionelle E/A Verdrahtung oder EA-Verdrahtung über EtherCat ) 

  • Servoantriebe mit Servoumrichtern im Schaltschrank 

  • Dezentrale Servoeinheiten direkt an der Maschine  

  • Pneumatik Ansteuerung über EtherCat-Ventilinseln 

 

 

Auch nach der weltweiten Inbetriebnahmetechnischen EinweisungenPersonalschulungen und der Prozessoptimierung steht ANDRAS SYSTEM Ihnen als Partner weiterhin zur Verfügung, sowohl bei Reparaturen und Ersatzteillieferungen als auch durch Serviceleistungen, Fehleranalysen, Umbauten und Erweiterungen.

 

 

WIR FINDEN DEN WEG um ihr Potential zu stärken  – We work to increase your potential!

 

 

 

Retrofits – Upgrades – Umbauten

BESTEHENDE MASCHINEN ERHALTEN UND IM BETRIEB ERNEUERN

Unter einem Retrofit versteht man die Erneuerung von Teilen einer bestehenden Maschine. Ziel ist es in der Regel, die bereits abgeschriebenen Maschinen auf den neusten technischen Stand zu bringen und besser in das Fabrikumfeld zu integrieren, die Verfügbarkeit der Maschine weiterhin zu gewährleisten und die Produktivität zu steigern. Dabei werden nicht mehr lieferbare Komponenten ausgetauscht und neue Verfahren eingeführt, die eine Produktionssteigerung zulassen.

Retrofits sind immer dann sinnvoll, wenn das Maschinenfundament und/oder große Teile der Maschine noch in Ordnung sind und lediglich einzelne Bereich erneuert werden sollen. In der Regel ist dies der Fall, wenn entweder eine Leistungssteigerung erreicht werden soll, eine bessere Anbindung an das Firmennetz oder wenn für einzelne Bauteile, wie z.B. Antriebe, keine Ersatzteile mehr lieferbar sind.

Somit steht bei allen Maßnahmen immer eine Kosten-Nutzen-Analyse im Mittelpunkt. So werden beispielsweise bestehende, intakte Verdrahtungen so weit wie möglich übernommen. Die Versorgung mit Ersatzteilen wird dabei genauso sichergestellt, wie die Verwendung neuster Technologien zur Erhöhung der Produktionssicherheit und Verringerung der Produktionskosten.

Es ist möglich, das Retrofit in verschiedenen Etappen durchzuführen. So könnten z.B. in einem ersten Schritt die Steuerungskomponenten und Hauptantriebe ersetzt werden und in einem zweiten Schritt dann die manuellen Einstellungen auf elektrische Einstellungen umgestellt werden.

 

Vorteile eines Retrofits auf einen Blick:

  • Erhöhung der Produktivität durch Modernisierung 

  • deutliche Reduzierung von Produktionskosten, z.B. durch Verringerung der Energiekosten 

  • die stabile Grundsubstanz der Maschine bleibt erhalten 

  • bei großen Maschinen entfallen die hohen Ersatzinvestitionen für die Fundamentherstellung 

  • Sicherstellung der Ersatzteilversorgung 

  • Verbesserung der Integration in das Fabrikumfeld, z.B. durch Netzwerk-Schnittstellen

  • Möglichkeit, bestehende Schwächen einer Maschine auszugleichen 

  • Hohe Akzeptanz bei den Bedienern, da diese an die Maschine gewöhnt sind 

  • Möglichkeit, Wünsche der Bediener ins Mensch-Maschine-Interface (HMI) zu integrieren 

  • Möglichkeit manuelle Einstellungen durch elektronische Einstellungen zu ersetzen (kürzere Einrichtezeiten, bessere Reproduzierbarkeit)

ANDRAS Steuerung

EIGENENTWICKLUNG IN HARD - UND SOFTWARE

ANDRAS SYSTEM entwickelt seit Jahrzehnten eigene Maschinensteuerungen und die dafür notwendigen Betriebssysteme. Hierbei sind sowohl die Hardware, als auch die Software eigene Entwicklungen und für den jeweiligen Einsatzbereich optimiert. 

​Die ANDRAS-Steuerung hat sich über viele Jahren in den unterschiedlichsten Fachbereichen (Entnahmerobotor der Spritzgussindustrie, Durchlaufmaschinen der Fensterindustrie, Holzbearbeitungsmaschinen und Sondermaschinenbau) bewährt und wird auch heute noch gerne eingesetzt.

Außerdem kann die neue Generation von Steuerungskomponenten und Antriebslösungen, problemlos die alten Komponenten des ANDRAS Steuerungs- und Antriebssystems ersetzen.​ Zusätzlich bietet ANDRAS für die Jahrzehnte alten Bauteile der Hardwarekomponenten der ANDRAS-Steuerung einen Reparaturservice oder eine funktionsgleiche Ersatzteillieferung an. 

 

Für mehr Information zur gesamten Produktfamilie der ANDRAS Automatisierungskomponenten, der ANDRAS Betriebssysteme und der intelligenten Antriebstechnik lesen Sie bitte hier weiter: 

OAC –

Open Automation Control

Das Hardwarekonzept OAC stellt eine Systemfamilie von Automatisierungsprodukten dar, deren offene Mikroprozessor-Architektur komplexe Aufgaben und Prozesse auf einer universell einsetzbaren Hardware-Plattform einfach umsetzten kann.

OAL –

Open Automation Language

ANDRAS SYSTEM hat spezielle Betriebssysteme entwickelt, die unter dem Softwarekonzept 'OAL – Open Automation Language' für die wichtigsten Automatisierungslösungen zur Verfügung stehen.

OAD –

Open Automation Drive

ANDRAS SYSTEM lieferte das Know-how für die intelligenten, dezentralen Antriebssysteme der Andrive Antriebstechnik GmbH und ist bis heute marktführend in der Anwendung und Umsetzung intelligenter Antriebstechnik.